BAZL verschiebt Einführung des Part FCL-Sailplane auf den 1. September 2020

Es freut mich sehr, Ihnen die erfreuliche Nachricht zu überbringen, dass das BAZL am 13. Dezember 2017 auf vielseitigen Druck hin die von der EASA empfohlene „Opt out“ Frist für den Part FCL-Sailplane vom 8. April 2018 auf den 1. September 2020 verschoben hat.

Mehr Informationen im Informationenbrief

Marc Inäbnit, Präsident SFVS

Segelflug Bulletin Dezember 2017 / Januar 2018

Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf der Berichterstattung über die SFK 2017 in Biel. Die weiteren Themen:

• In Olten trafen sich 35 Pilotinnen und Piloten zum Debriefing des Nationalkaders Segelflug

• Am 8. SGP World Final in Chile mit dabei: Frigg Hauser

• Auf dem Flugplatz Kägiswil führten die Hexen ihren jährlichen Wettbewerb im Präzisionsfliegen durch

Nur ein Klick trennt dich von der 10-seitigen Dezember-Ausgabe:

SF_Bulletin_web_12_17

FAI-Sportlizenz 2018

Für die Erneuerung der FAI-Sportlizenzen für das Jahr 2018 wird in den nächsten Tagen die Rechnung per Email an allen FAi-Sportlizenzträger versandt. Bitte schaut in Euern Emails (auch im Spamordner) und wenn Ihr für 2018 wieder eine Sportlizenz haben möchtet, zahlt Ihr die Rechnung vor Mitte Januar und so wird Eure Sportlizenz direkt mit Eurem Mitgliederausweis Ende Februar versandt.

Für die erste Ausstellung einer FAI-Sportlizenz, verwendet Ihr bitte das entsprechende Formular entweder ab der AeCS Webseite oder unter Menü Sport > Reglemente.

Gut besuchte Segelflugkonferenz 2017 in Biel

Am Samstag, 18. November 2017 trafen sich im Palais des Congrès in Biel über 300 Segelflieger zur diesjährigen Segelflugkonferenz. Der SG Biel gelang eine ausgezeichnet organisierte Veranstaltung mit kompetenten Referenten und zahlreichen Ausstellern.

Am Vormittag orientierte Marc Inäbnit über die Arbeit des Vorstandes, die verschiedenen Baustellen und was erreicht wurde. Ein wichtiger Punkt war natürlich auch die Resolution (verfasst mit der Unterstützung von Pierre Moreillon) bezüglich Verlängerung der Konvertierungsfrist der Pilotenlizenzen auf 1. September 2020 mit anschliessender Konsultativabstimmung.

The Airspace is not full. Der CEO von Skyguide erhielt für diese Aussage und seinen Forderungen nach einfachen Strukturen sowie einem Minimum an Regulierungen und Kontrollen Szenenapplaus. Dahinter dürfte sich die Hoffnung verbergen, dass sich das auch positiv bei den Luftraumeinschränkungen für den Segelflug auswirken wird …

Eine ganze Reihe hochkarätiger Referenten vermochten die versammelten Segelflieger am Nachmittag in ihren Bann zu ziehen: Daniel Rossier stellte seine Streckenflüge der „anderen Art“ vor, Prof. Klein legte überzeugend dar, warum elektrische Antriebe in Segelflugzeugen die bessere Alternative sind und André Borschberg erzählte hautnah vom Jahrhundertprojekt Solarimpulse und seinem Einfluss auf neue Antriebe in der Fliegerei. Schliesslich schilderte Uys Jonker die Entstehungsgeschichte des in der Ausstellung gezeigten JS3 Rapture.

Gut in Szene setzten sich in Biel auch die Junioren und die Hexenbar bot zum Abschluss nochmals eine Gelegenheit für Gedankenaustauch und angeregte Gespräche.

Viele Bilder vom Anlass und die Folien der Referate sind auf der Website der Segelflugkonferenz 2017 zu finden.

Ein grosses Dankeschön den Organisatoren – gesucht wird noch ein Veranstalter für das Jahr 2018.

Urs Brühlmeier

Zur Resolution:

Resolution

Segelflug Bulletin

Segelflug Bulletin November 2017

In der November-Ausgabe erwarten dich folgende Beiträge:

• Thuner Kunstflugtage: Ideale Gelegenheit, um mehr Sicherheit beim Fliegen zu gewinnen

• Mitten im 2. Weltkrieg gegründet: 75 Jahre Segelfluggruppe Nidwalden

• Dank Basistunnel schneller im Tessin: Die Veteranen treffen sich in der Sonnenstube

• Tag der offenen Tür: Die SG Pilatus – Luzern feiert ihren 50. Geburtstag

Klicke auf den folgenden Link, um zur aktuellen Ausgabe zu gelangen:

SF_Bulletin_web_11_17

News from NAC Denmark: Missing Gliders

As complement, please find the serial no and part no for equipment of the missing gliders (PDF are linked with the glider’s immatriculation).

News from 2nd November

Dear aviation friends,

Between Monday 31st of October and Thursday November 2nd – 6 different gliders are missing from storage in Aviator Gliding Club in Jutland, Denmark.:

  • Duo Discus T ((OY-RAX)
  • LS6 18w (OY-XRG)
  • LS4 (OY-XRF)
  • LS4 (OY-XPX)
  • DG 400 (OY-XPD)
  • Pegase (OY-RGX)
  • The glider has been removed from their transport trailers, and it appears they are transported by road in one or more trucks/lorries. This is devastating for a gliding club run by volunteers, so please help them recover their planes.
    If you have any knowledge about this, please contact Mr. Jens Bonderup Kjeldsen – Chairman of the board for AVIATOR – Aalborg Svæveflyveklub.

    Mobile: +45 4055 2424

    Kind Regards
    Tonny Henriksen
    Secretary General

    Royal Danish Aeroclub
    Denmarks Air Sport Association
    Lufthavnsvej 28
    4000 Roskilde
    Phone +45 2288 7091
    www.kda.dk